Die Deutsche Seemannsmission ist seit 1888 im Amsterdamer Hafen präsent. An der Keizersgracht hat sie ihren Sitz seit 1954.

Hier erfahren Sie mehr über die Zimmer und Preise. Sie können Verfügbarkeit anfragen oder buchen. Oder einfach nur Ihren Weg zu uns planen.

"Support of Seafarers' Dignity" - das Leitthema der Betreuung von Seeleuten an Bord ihrer Schiffe im Hafen. Lesen Sie von unser Hauptaufgabe in Amsterdam.

Antworten auf viel gestellte Fragen (FAQ)
zun Buchen, zum Haus und der Stadt.
Einige Tips zu Amsterdam.
Newsblog mit den letzten Neuigkeiten.

Bordseelsorge

Die diakonisch-missionarische Arbeit der Deutschen Seemannsmission unterscheidet sich gravierend von der Arbeit der allermeisten Einrichtungen der Diakonie in der BRD: eine Refinanzierung durch Kostenträger, Klienten oder Nutzern beziehungsweise durch den Staat (weil in Gesetzen so vorgesehen) erfolgt nicht. Als eine der ganz wenigen 17 Auslandsstationen können in Amsterdam, durch den Betrieb des Gästehaues, Einnahmen generiert werden. So gesehen sind wir Mission im wahrsten Sinne: wirken am Rand der Gesellschaft, für vergessene Menschen.

  bordseelsorge 07

Regelmäßig im Hafen zu Gast sind mittelgroße Öltanker. Auch auf diesen Schiffe treffen die Mitarbeiter der DSM zahlreiche deutsche Seeleute an, die für ein Gespräch in ihrer Mutter-sprache sehr dankbar sind.
Selbstverständlich werden alle Seeleute an Bord eines besuchten Schiffes gleichermaßen betreut, auch wenn Sprachbarrieren manchmal der Intensität abträglich sind. Die Bordseelsorge umfasst u.a.:

  • Persönliche Gespräche
  • Gespräche in der Messe über "Gott und die Welt"
  • Verkauf von Telefonkarten
  • Video- und Büchertausch
  • Besorgunge naller Art
  bordseelsorge 06
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen