Die Deutsche Seemannsmission ist seit 1888 im Amsterdamer Hafen präsent. An der Keizersgracht hat sie ihren Sitz seit 1954.

Hier erfahren Sie mehr über die Zimmer und Preise. Sie können Verfügbarkeit anfragen oder buchen. Oder einfach nur Ihren Weg zu uns planen.

"Support of Seafarers' Dignity" - das Leitthema der Betreuung von Seeleuten an Bord ihrer Schiffe im Hafen. Lesen Sie von unser Hauptaufgabe in Amsterdam.

Antworten auf viel gestellte Fragen (FAQ)
zun Buchen, zum Haus und der Stadt.
Einige Tips zu Amsterdam.
Newsblog mit den letzten Neuigkeiten.

Die Welt der Seeleute

Mehr als eine Millionen Seeleute leben und arbeiten auf den Transportmittel Nr. 1, dem Schiff. Sie gewährleisten den globalen Handel und versorgen uns täglich mit Produkten aller Art. Die Seeleute arbeiten sieben Tage in der Woche. Sie sind monatelang fern von der Heimat und Familie, ohne ihre gewohnte kulturelle Umgebung und Sprache. Sie leben an Bord in einer von Technik geprägten Arbeitswelt auf engstem Raum, in oft unsicheren Arbeitsverhältnissen. Sie sind ständig unter Fremden und stets auf Neue unterwegs in die Fremde. Als sozial-diakonische Einrichtung in der Arbeitswelt der Seeleute ist das übergeordnete Ziel der Deutschen Seemannsmission (DSM) sich für menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen an Bord einzusetzen. Darin sehen wir die Unterstützung der Würde der Seeleute, also support of seafarers' dignity.

  welt seeleute 01

welt seeleute 04

Die weltweite Unterstützung der Würde der Seeleute ist Aufgabe und Ziel der Deutschen Seemannsmission. Mehr als 700 haupt- und ehrenamtliche Frauen und Männer stellen sich den Herausforderungen den Veränderungen in der Seeschifffahrt täglich neu. Die Deutsche Seemannsmission verfügt mit 17 Auslandsstationen und 17 Stationen in Deutschland über ein eigenes internationales Netzwerk.

  welt seeleute 02
welt seeleute 03
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen