Die Deutsche Seemannsmission ist seit 1888 im Amsterdamer Hafen präsent. An der Keizersgracht hat sie ihren Sitz seit 1954.

Hier erfahren Sie mehr über die Zimmer und Preise. Sie können Verfügbarkeit anfragen oder buchen. Oder einfach nur Ihren Weg zu uns planen.

"Support of Seafarers' Dignity" - das Leitthema der Betreuung von Seeleuten an Bord ihrer Schiffe im Hafen. Lesen Sie von unser Hauptaufgabe in Amsterdam.

Antworten auf viel gestellte Fragen (FAQ)
zun Buchen, zum Haus und der Stadt.
Einige Tips zu Amsterdam.
Newsblog mit den letzten Neuigkeiten.

Zuhause in der Fremde

Nirgendwo schläft der Mensch besser als im eigenen Bett. Darum ist es für fast alle Reisende wichtig wo sie übernachten.

Unser Gästehaus, hervorgegangen aus dem "Seemannsheim", ist darum kein Hotel der üblichen Art. Mit nur sechs Zimmern in einem alten Grachtenhaus ist es fast eine grosse Wohnung. Mit einem Tagesraum mit Sitzecke, einer Anrichteküche (kein Herd) für die schnelle Eigenversorgung.

Und die Mitarbeitenden kennen die Gäste und stehen für Fragen und Wünsche gern zur Verfügung.

 Verfügbarkeit Zimmer

  Freie Zimmer im Februar 2018:

  21.02.2018 - 23.02.2018
 
Zimmer 41 - Euro 69,00 pro Nacht - minimum 2 Nächte

  25.02.2018 - 02.03.2018
  Zimmer 41

  Freie Zimmer im März 2018:

  04.03.2018 - 06.03.2018
  Zimmer 31

  14.03.2018 - 16.03.2018
  Zimmer 31

 

Weitere Informationen:

Verfügbarkeit
Karwoche
Zimmer 32 (ab 28.03.2018)
Zimmer 33 (27.03.2018 - 30.03.2018)

Ostern 2018
Zimmer 32

Köningstag 27.04.2018  / 1. Mai
keine freien Zimmer

Brückenwochenende Himmelfahrt
keine freien Zimmer

Pfingsten
keine freien Zimmer

Brückenwochenende Fronleichnam
keine freien Zimmer

 

18.02.2018

  

Spendenaktion Weihnachten am Ohr 2017wao 2 2017

Sie freuten sich - viele hundert Seeleute. Mit unseren Besuchen in den Tagen vor Weihnachten haben sie gerechnet. Für Seeleute ist es schon ziemlich normal, dass jemand von einer Seemannsmission vorbeischaut. Überraschen konnten wir sie trotzdem: Mit einem Geschenk. Ein Gruß von Land an Bord: Eine Prepaid-Sim-Karte, die es erlaubt das Internet zu nutzen oder zu telefonieren. Wie an Land werden die Messenger-Dienste immer stärker genutzt. So hören und sehen sich Seemannsfamilien zu Weihnachten.

Wir danken all den vielen Spenderinnen und Spendern, die es uns ermöglichten 524 Sim-Karten zu verschenken. Insgsamt verteilte die Station Amsterdam 620 Geschenke.

26.12..2017

  

Winter-Special 2018winter special 17

Unser bekanntes Winter-Special bieten wir Ihnen vom 07.01.2018 bis zum 18.03.2018 an:
von Euro 33,00 (Einzelzimmer 22 / 23) bis Euro 75,00 (Doppelzimmer 31 / 41) je Nacht. Mindesaufenthalt 2 Nächte.
Lesen Sie mehr unter "Die Zimmer & ihre Preise". Das Angebot unterliegt besonderen Bedingungen.

08.10.2017

 

 

Ein neues Gesicht im Gästehaus-Teamnews freiwilliger 17 18

Jedes Jahr im September verändert sich unser Team. Dann beginnt ein neuer Freiwilliger seinen Dienst - um nach 12 Monaten vieler neuer Erfahrungen nach Deutschland zurück zu kehren und das Studium zu beginnen. Wir sind dankbar, dass sich jedes Jahr ein junger Mensch bereit findet bei uns mitzuarbeiten.

Arvid Wendelborn hat gerade seine ersten Wochen bei uns hinter sich. Er wird sowohl an der Rezeption des Gästehauses als auch an Bord der Schiffe anzutreffen sein.

08.10.2017

 

Das macht der Weihnachtsmann im Sommer!21 06 11

Die Frage nach dem Weihnachtsmann im Sommer beschäftigte immer schon "den einen oder die andere". Antworten gab es zu hauf - sie füllen Bücher.

Seeleuten bringen wir zu Weihnachten Geschenke und sind darum deren "Weihnachtsmann". Und uns stellt sich, alljährlich zur schönsten Sommerzeit, die Frage: Was packen wir dieses Jahr als Geschenk für Seeleute, die Weihnachten auf hoher See sind? Telefonkarten können sie dort nicht nutzen - also benötigen wir etwas anderes. Wir fragen Kolleginnen und Kollegen - schauen was andere in den Vorjahren schenkten. Blättern in Katalogen. Es fällt nicht leicht bei einem Sommer-Cocktail mit den Planungen zu beginnen. Und ganz ehrlich gesagt: Noch ist uns das Passende nicht eingefallen. Haben Sie eine Idee?

24.06.2017